WER ICH BIN

Ich bin gern mit Menschen zusammen.

Das war schon bei den Pfadfindern so, bei der Musik (Saxophon im Orchester, Gitarre in der Gruppe), und im Beruf: Nach dem Studium in Frankfurt/Main, Edinburgh und Mainz war ich 21 Jahre lang Dorfpfarrer in Hessen. Später halfen mir Ausbildungen in Transaktionsanalyse, Gestalttherapie, Mediation (www.bafm-mediation.de), Clinical Pastoral Training, Themenzentrierter Interaktion; Coaching (European Association for Supervision and Coaching EASC) und Fundraising (www.fundraisingakademie.de ), Menschen noch besser zu verstehen – und mich selber. Meine Grundüberzeugungen: Fairness, Augenhöhe, Empathie und die richtige Dosis von Nähe und Distanz habe ich in diesen Jahren entwickelt.

Ich spreche gern mit Menschen.

Neben  Deutsch und Englisch als Arbeitssprachen spreche ich hessisch ‚fürs Eingemachte‘, auf niederländisch, italienisch und französisch kann ich ein Gespräch führen; aber meine Lieblingssprache ist: Verständlich!

Ich bin gern mit Menschen unterwegs.

Fürs Mountainbiken und das Skibergsteigen hab ich mich als Guide beim Deutschen Alpenverein qualifiziert und biete jedes Jahr sechs bis acht Touren an. Wenn’s Wetter nicht passt, geh‘ ich halt tanzen (Standard, aber auch mal ein Volkstanz) – und sehr gern auch in den Garten. Das hat damit zu tun, dass ich Wachstum und Entwicklung gern unterstütze und beobachte – genau wie bei meinen drei Kindern und sechs Enkeln.

Ich bin gern bei den Tieren.

Polly, meine hundliche Sportskameradin aus Griechenland, geht möglichst überallhin mit auf Tour. In den siebziger Jahren habe ich die ersten Tiergottesdienste gefeiert; Höhepunkt war 1988, als ein ZDF-Gottesdienst weltweit viele hunderttausende begeisterte Zuschauer hatte. Daraus entstand AKUT – Aktion Kirche und Tiere e.V. in Deutschland und später der Schweizer Ableger arbeitskreis-kirche-und-tiere.ch . Mit meiner Frau habe ich 1998 www.animals-angels.de gegründet: Die Einsatzkräfte sind für die ‚Nutz’tiere auf den Transporten weltweit unterwegs und treten für die Abschaffung der Tiertransporte über lange Strecken ein. Seit der Gründung bis 2019 habe ich für den Verein als Fundraiser die Spenden eingeworben. Ein Spendenprojekt ist auch ein Buch mit meinen Liedern und Gedichten: BLANKE VERSE – mit Grafiken von K. Rücker-Weininger www.ruecker-art.de . Das Buch bekommen Sie auf Anfrage von mir.

In der Schweiz bin ich der Präsident der Stiftung Animals‘ Angels Schweiz www.animals-angels.ch